MASSAGETECHNIKEN

 

 

 

KLASSISCHE MASSAGE

manuelle Einwirkungen auf Haut, Bindegewebe und Muskulatur sorgen für eine Steigerung der Durchblutung, Anregung des Zellstoffwechsels, Aus-schwemmung  von Stoffwechselschlacken, Lösung und Lockerung

von Verklebungen bzw. Narbengewebe, Entspannung oder aber auch Kräftigung 

der Muskulatur

 

 

 

BÜRSTENMASSAGE, IGELBALLMASSAGE

werden eingesetzt, um die Muskulatur zu tonisieren bzw. bei neurologischen

Problemen die Nerven zu reizen

 

 

MERIDIANMASSAGE

diese sanfte regulierende Massagetechnik mittels Massagestäbchen erzielt eine ausgewogene Zirkulation der Lebensenergie Qu (Chi) und wirkt dadurch auf die Funktion der inneren Organe, aber auch auf die Problematiken von Muskeln, Sehnen/Bänder und Gelenken